Was tun im Todesfall?

Verständigung der Bestattung Hoppenberger unter Tel: 0664 / 451 8 456 oder 0664 / 563 6 284
rund um die Uhr, auch Sonn u.- feiertags.

Tritt der Todesfall zu Hause ein: Wir verständigen den Gemeindearzt und vereinbaren den Termin der Totenbeschau, denn erst nach der Beschau kann die Ankleidung und Abholung des Verstorbenen erfolgen.

Tritt der Todesfall im Krankenhaus ein: Wir vereinbaren die Abholung des Verstorbenen mit dem Krankenhaus.


Folgende Urkunden werden zur Abmeldung benötigt:
- Geburtsurkunde
- Heiratsurkunde (Standesamtlich)
- Staatsbürgerschaftsnachweis
- Meldezettel, ggf. Nachweis eines akademischen Titel


Weiters wird ein Foto (Einzelfoto oder Gruppenfoto) für den Trauerdruck benötigt.
CD`s mit Liedern, wenn diese auf Wunsch in die Trauerfeier eingebunden werden sollen.
Zur Todesfallaufnahme können Sie entweder zu uns ins Büro am Stadtplatz in Mattighofen kommen oder selbstverständlich kommen wir auch gerne zu Ihnen nach Hause.
Wir fixieren nach Rücksprache mit dem zuständigen Pfarramt den Termin für die Trauerfeier, Erstellen des Trauerdruckes (Parten, Sterbebilder, Danksagungen, ...), Verständigungen den Steinmetz, Totengräber, Sargträger usw.,

 

Bei Mitgliedschaft Verständigung der jeweiligen Vereine bzw. Feuerwehr und auf Wunsch die zuständige Blasmusik, Aufgabe der Postsendungen, Behördengänge, usw. Gerne übernehmen wir auch die Bestellung des Blumenschmuckes (Sarggesteck, Kränze,…)

Verständigung der Bestattung Hoppenberger unter Tel: 0664 7 451 8 456 oder                   0664 / 563 6 284 rund um die Uhr, auch sonn u.- feiertags.                                                        Tritt der Todesfall zu Hause ein: Wir verständigen den Gemeindearzt und  vereinbaren den Termin der Totenbeschau, denn erst nach derBeschau kann die Ankleidung und Abholung des Verstorbenen erfolgen.
Tritt der Todesfall im Krankenhais ein: Wir vereinbaren die Abholung des Verstorbenen mit dem Krankenhaus.
Folgende Urkunden werden zur Abmeldung benötigt:
Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Meldezettel, ggf. Nachweis eines akademischen Titel.
Weiters wird ein Foto (Einzelfoto oder Gruppenfoto) für den Trauerdruck benötigt.
CD`s mit Liedern, wenn diese auf Wunsch in die Trauerfeier eingebunden werden sollen.
Zur Todesfallaufnahme können Sie entweder zu uns ins Büro am Stadtplatz in Mattighofen kommen oder selbstverständlich kommen wir auch gerne zu Ihnen nach Hause.
Wir fixieren nach Rücksprache mit dem zuständigen Pfarramt den Termin für die Trauerfeier, Erstellen den Trauerdruckes (Parten, Sterbebilder, Danksagungen, ...), Verständigungen den Steinmetz, Totengräber, Sargträger usw.,
Bei Mitgliedschaft Verständigung der jeweiligen Vereine bzw. Feuerwehr und auf Wunsch die zuständige Blasmusik, Aufgabe der Postsendungen, Behördengänge, usw.                       
Gerne übernehmen wir auch die Bestellung des Blumenschmuckes (Sarggesteck, Kränze,…)

Checkliste zum downloaden

application/pdf Was-tun-im-todesfall.pdf (57,4 kB)